DIE BESTEN FAHRRADWEGE
am Gardasee

Der Gardasee ist eines der interessantesten Ziele des Fahrrad-Tourismus: die Gegend ist weitläufig, reich an Fahrradwegen und lässt keine Wünsche offen. Im Norden ist der See von Bergen umgeben, im Süden von Hügeln und Weinbergen und für einen entspannten Nachmittag gibt es auch zahlreiche flache Strecken.

Anbei finden Sie die besten Fahrradwege um den Gardasee zu genießen: Die Wege sind nache Regionen und Schwierigkeitsgraden unterteilt. 

Kommen und entdecken Sie den Gardasee auf zwei Rädern!

Radwege am westlichen Gardasee (Lombardei)

Sirmione and Lugana vineyards

  • Level: easy
  • Duration: 2.5 h
  • Length: 32 km (19 miles)
  • Towns: Sirmione, Pozzolengo, San Martino (Desenzano)

This trail is perfect for wine lovers, since it guides you through the vineyards of Lugana, a fine local white wine. The route starts from the Pier of Sirmione and heads south, towards the tower of San Martino della Battaglia (a hamlet of Desenzano). 

The trail continues until Pozzolengo, a small and quiet village south from Sirmione, and then back north through the vineyards: you will reach the beach in Punta Grò, where you can take a dip in the lake before going back to the pier of Sirmione.

Radwege in Limone sul Garda

Dieser Weg ist sehr kurz und einfach, aber wegen seiner atemberaubenden Landschaft ist er wirklich einen Besuch wert: Als er 2018 eingeweiht wurde, wurde er als „der schönste Radweg Europas“ bezeichnet. Und das aus gutem Grund: Dieser Weg ist hängend über dem See gebaut und zwischen Himmel und Wasser befestigt.  

Bisher ist diese Strecke ziemlich kurz, sodass Sie diese auch zu Fuß zurücklegen können. In naher Zukunft wird sie jedoch Teil eines größeren Projekts namens „Garda mit dem Fahrrad“ sein: In einigen Jahren wird man den Gardasee komplett mit dem Fahrrad umrunden können, abseits vom Verkehr.

Valtenesi Radweg

  • Schwierigkeitsgrad: mittel
  • Dauer: 3 h 30 Minuten
  • Länge: 48 km (30 miles)
  • Ortschaften: Salò, Manerba, Moniga, Lonato, Padenghe, Polpenazze, Puegnago

Diese Route ist anspruchsvoller als die vorherigen, aber wenn Sie einen Nachmittag damit verbringen möchten, die Schlösser und Hügel des westlichen Gardasees zu entdecken, ist dies wahrscheinlich der beste Weg. Das Gebiet, genannt Valtènesi, ist dem Anbau des gleichnamigen Weins gewidmet: Verpassen Sie nicht die Gelegenheit, ihn zu probieren, vielleicht als Aperitif nach einer anstrengenden Fahrt!

Der Weg beginnt in Cunettone, einem Weiler von Salò, führt nach Süden durch Manerba und Moniga bis nach Maguzzano (Lonato), dann nach Westen zum Schloss von Drugolo (Lonato), dann nach Norden über Polpenazze und Puegnago und kommt wieder in Cunettone an.

Booking.com

Radwege am östlichen Gardasee (Venetien)

Radweg Lazise-Punta san Vigilio

  • Schwierigkeitsgrad: einfach
  • Dauer: 45 Minuten
  • Länge: 10 km (6.2 miles)
  • Ortschaften: Lazise, Bardolino, Garda 

Die Radwege, die von Lazise nach Punta San Vigilio (Garda) führen, sind sehr einfach (so dass Sie auch einen Spaziergang machen können), aber auch sehr eindrucksvoll: Sie beginnen in Lazise und verlaufen entlang des Sees in nördlicher Richtung durch Cisano, Bardolino, and Garda

Sie kommen in Punta San Vigilio an, einer spektakulären Bucht mit einem kleinen Hafen und einer kleinen Kirche. Wenn Sie das Gefühl haben sich in einem Gemälde zu befinden, liegen Sie richtig: Punta San Vigilio ist der Schauplatz eines der berühmtesten Gemälde von Tiziano, der Heiligen und der Profanen Liebe. Dieser Weg ist ideal im Frühling, wenn die Sonne scheint, aber die Touristen das Seeufer noch nicht gestürmt haben.

Peschiera - Valeggio - Custoza

  • Schwierigkeitsgrad: mittel
  • Dauer: 3 h 30 Minuten
  • Länge: 45 km (28 miles)
  • Ortschaften: Peschiera del Garda, Monzambano, Valeggio sul Mincio, Custoza

Dies ist ein sehr malerischer Radweg, der sich zwischen Hügeln und Weinbergen windet und für seinen Weißwein Custoza  bekannt ist. Der größte Teil der Strecke verläuft auf einer nicht asphaltierten Straße von daher empfehlen wir ein Mountainbike zu benutzen.

Der Weg beginnt in Peschiera del Garda am südlichen Ufer des Gardasees und führt nach Süden über Monzambano bis nach Valeggio sul Mincio (ein sehr eindrucksvoller Ort). Dann geht es zurück durch Custoza und seine Weinberge bis nach Peschiera.
 

Malcesine und Monte Baldo

  • Schwierigkeitsgrad: schwierig
  • Dauer: 5 Stunden
  • Länge: 27 km (17 miles)
  • Ortschaften: Malcesine, Navene, Tratto Spino

Dies ist wahrscheinlich einer der schwierigsten Wege am Gardasee, aber auch einer der spektakulärsten: Der Höhenunterschied ist eine Herausforderung, da der Weg vom Monte Baldo auf und ab steigt. Sie werden eine Höhe von über 2.000 m erreichen, daher empfehlen wir diese Route von Mai bis November (wenn es keinen Schnee gibt) zu unternehmen.


Die Strecke beginnt am
Tratto Spino und führt über Bocca di Navene und Bocca del Creer bis zum Monte Altissimo. Weiter geht es dann in Richtung Navene, durch Prati di Nago, Dosso dei Roveri und Dos Spirano: Sie gelangen auf den schönen Radweg von Malcesine, der entlang des Sees verläuft.

Radwege am nördlichen Gardasee (Trentino)

Ponale Strasse

  • Schwierigkeitsgrad: einfach
  • Dauer: 2 Stunden
  • Länge: 8 km (5 miles)
  • Ortschaften: Riva del Garda, Pregasina

Die Ponale-Straße ist eine der bekanntesten Routen am nördlichen Gardasee: Sie wurde Mitte des 19. Jahrhunderts gebaut, um Riva del Garda mit dem Ledrotal und dem kleinen Ledrosee nordwestlich des Gardasees zu verbinden.


Ein großer Teil der Strecke führt oberhalb des See und bietet somit einen
spektakulären Blick auf den oberen Gardasee. Der Weg ist überhaupt nicht schwierig. Wenn Sie sich also in Riva del Garda befinden, ist er mit Sicherheit einen Besuch wert!

Lake Tenno Road

  • Schwierigkeitsgrad: mittel
  • Dauer: 3 Stunden
  • Länge: 22.5 km (14 miles)
  • Ortschaften: Riva del Garda, Tenno

Dieser Weg ist nicht besonders schwierig, hat aber herausfordernde Steigungen. Wir empfehlen ihn daher Radfahrern, die bereits ein wenig Kondition haben. Der Weg schlängelt sich durch Weinberge und Olivenhaine und bietet einen Postkartenblick auf den See.

Die Route führt von Riva del Garda zum Tennosee , einem kleinen See nördlich des Gardasees. Wenn Sie im Sommer dort sind, verpassen Sie nicht die Gelegenheit, ein Bad im blauen Wasser zu nehmen!

Egal, ob Sie einen ruhigen Ausflug oder eine anspruchsvollere Route suchen, der Gardasee wird Sie mit Sicherheit zufrieden stellen!  

Verwandte Beiträge

Schreibe einen Kommentar